Woche 1: Speedreading Test

Okay. Bevor es an die Speedreading Übungen geht, werden wir einmal mit dem folgenden Speedreading Test den Status Quo ermitteln. Das ist wichtig, um Dir sichtbar zu machen, ob und wie sehr Dir die Speedreading-Formel, sowie die dazugehörigen Übungen geholfen haben.

Wähle ein Speedreading Übungsbuch

Für diese Wochenlektion (und auch für die kommenden) brauchst Du ein Übungsbuch. Suche Dir dazu einfach ein Buch aus Deinem Bücherregal heraus, mit welchem Du die kommenden Wochen arbeiten möchtest. Es darf ein Buch Deiner Wahl sein. Beachte bei Deiner Wahl jedoch, dass es erstmal um's üben geht und da wäre Fachliteratur mit vielen Fachbegriffen Fehl am Platze - genauso wie ein einfaches Märchenbuch. speedreading-test Das Buch sollte Dir gehören und wir werden im Laufe der Lektion Bleistiftlinien einzeichnen. Das geborgte Buch vom Kommilitonen - oder das geliehene Buch aus der Bibliothek, was Du mal zurückbringen solltest, eignet sich dafür also nicht. ;)

So transformieren wir Deine Lektüre in Übungsmaterial für den Speedreading Test

Nehme Dir die erste Seite vor und zähle die Wörter der ersten fünf Zeilen. Schreibe Dir diese Zahl auf und teile sie durch die Anzahl fünf, also der Zeilenanzahl. So ermitteln wir eine ungefähre Zahl der Wörter pro Zeile. 1. Wörter pro Zeile Beispiel: Zeile 1 - 9 Wörter Zeile 2 - 13 Wörter Zeile 3 - 8 Wörter Zeile 4 - 9 Wörter Zeile 5 - 10 Wörter Zusammen also 49 Wörter. 49 Wörter geteilt durch 5 Zeilen ergibt 9,8, also ca. 10 Wörter pro Zeile 2. Zeilen pro Seite Seite 1 - 26 Zeilen Seite 2 - 28 Zeilen Seite 3 - 29 Zeilen Seite 4 - 30 Zeilen Seite 5 - 31 Zeilen Das gleiche Spiel mit den Zeilen pro Seiten. Wir zählen also, wie viele Zeilen wir auf den nächsten 5 Übungsseiten haben und teilen die Summe, in meinem Fall 246 durch die 5 Seiten. Ergibt 49,2 - oder gerundet 49 Zeilen pro Seite.

Warum Du zwischen einem digitalen und einem "offline" Speedreading Test unterscheiden solltest

Wer nach einem "Speedreading Test" googelt jede Menge weitere Speedreading Test's und darunter sind die meisten digital. Das heißt, Du stoppst die Zeit, fängst an einen Text zu lesen und stoppst anschließend die Zeit. Diese Methode, um einen Speedreading-Test durchzuführen ist sowohl für den Seitenbetreiber, als auch für den Nutzer sehr bequem. Darum wird er oft verwendet. Laut einer Studie von Jakob Nielsen (1) ist die Lesegeschwindigkeit bei gedruckten Büchern schneller, als digitale Reader und Computerbildschirme. Darum widmen wir uns zuerst der gedruckten Variante. Hier in der Speedreading-Formel werden wir uns darauf einigen, dass wir den Speedreading-Test nur mit gedruckten Büchern machen werden. Die Info ist für Dich wichtig, falls jemand deutlich bessere Resultate (oder auch schlechtere) Resultate erzielt.

Wie Du Deine Lesegeschwindigkeit berechnest (+Durschnittswerte)

Weiter geht es mit dem tatsächlichen Speedreading-Test. Starte einen Timer auf 60 Sekunden und fange an zu lesen. Du musst nicht schnell lesen oder durch den Text rasen. Im Gegenteil. Lese so, wie Du es bisher gewohnt bist. Wenn Die Zeit abgelaufen ist, dann ziehe eine Linie unter die Zeile, wo Du angekommen bist. Zähle Deine Zeilen und multipliziere sie mit der Anzahl pro Wörter, die eine Durschnittszeile von Dir enthält. Beispiel: 55 Zeilen x 10 Wörter = 550 Wörter speedreading-test-zahlenDamit Du nicht ganz auf dem Schlauch stehst und einen ungefähren Richtwert hast, was üblich, sowie machbar ist, habe ich Dir hier ein paar Durchschnittswerte organisiert. Wie Du siehst liegt der Durchschnitt bei 200-240 Wörtern pro Minute. Glückwunsch. Hier haben wir viel Potenzial zum optimieren. Solltest Du drüber liegen, darfst Du Dir ebenfalls auf die Schulter klopfen und hier geht es dann ans Feintuning. Wie Du siehst, sind auch 800-1000 Wörter pro Minute möglich, bei regelmäßigem Training. Ausblick: Das Onlineseminar Speedreading-Formel ist so konzipiert, dass es problemlos die Lesegeschwindigkeit von 200 Wörtern pro Minute (Durschnitt der Deutschen) auf 400 Wörter pro Minute steigern kann. Solltest Du besser abschneiden, auch dann lohnt sich dieses Seminar, denn dann konzentrierst Du Dich einfach aufs Feintuning. Bei diesem Ziel werde ich Dich durch theoretische Inhalte und wertvolle Praxisübungen unterstützen.

Wichtig: Lesegeschwindigkeit Testergebnisse vergleichen!!!

Vergleiche Dich NIEMALS mit anderen anhand Deiner Speedreading-Geschwindigkeit. Warum? Ganz einfach. Um ein vergleichbares Ergebnis zu erzielen, müsste jeder den gleichen Text lesen, die gleichen Vorkenntnisse mitbringen und auch dasselbe Medium gewährleistet. Vergleiche Deine Lesegeschwindigkeit IMMER mit Dir selbst. Du kannst am Besten einschätzen, ob Du beim Speedreading Test das gleiche Buch oder ähnliches Material verwendet hast. Teile uns jetzt Dein Lesegeschwindigkeit Testergebnis in den Kommentaren mit, um später zu prüfen, wie viel schneller Du lesen kannst!

(1) http://de.wikipedia.org/wiki/Lesegeschwindigkeit

Meine Empfehlung

magiclearning

Jetzt ansehen

Du hast noch keinen Zugang?

Hoppla. Du würdest gerne einen Kommentar hinterlassen oder Dir das Kompaktseminar die "Speedreading-Formel" ansehen, aber Dir fehlt der Zugang. Kein Problem! Unter www.speedreading-formel.de findest Du weitere Informationen über das Speedreading-Seminar und die Möglichkeit Dir einen Zugang zuzulegen.

Hallo , lass uns Deine ermittelten Wörter pro Minute Wissen!

Über den Praxisteil

Das Kernprodukt der Speedreading-Formel ist das Kompaktseminar, wo ich in einer Spieldauer von knappen 60 Minuten alle wesentlichen Inhalte über das Thema Speedreading vermittle.

Doch wie in der Fahrschule wirst Du nur mit dem bloßen Lesen vom Fahrbuch kein Auto über die Autobahn steuern können... darum habe ich hier an dieser Stelle den Übungsbereich ins Leben gerufen, womit Du Woche für Woche Deine Fähigkeiten verbessern kannst.

Kommentiere hier! Dein Ergebnis?